Grünkernbolognese

Die Grünkernbolognese ist mein absolutes Lieblingsgericht! Nicht nur, dass man das Rezept wunderbar auf saisonale Produkte anpassen kann, sondern auch das durch den Grünkern erzielte Mundgefühl wird den ein oder anderen Carnivoren überzeugen können.

Das Rezept

Zuerst wird der Grünkern - am einfachsten in einem Mixer - kurz angeschrotet (hohe Stufe, ca. 10 Sekunden reicht aus - Ohren zuhalten nicht vergessen). Anschließend in ein kleines Gefäß umfüllen.

Als nächstes stellen wir einen ausreichend großen Topf bei mittlerer Temperatur auf den Herd und machen weiter mit dem Schneiden der Zutaten:
Die Zwiebeln empfehle ich zu achteln - das gibt später einen schönen Biss und tollen Geschmack. Knoblauch fein Hacken, Möhren und Sellerie kleinschneiden. 

Zutaten

100 gGrünkern
20 gOlivenöl
2Knoblauchzehen
100 gKnollensellerie
2Zwiebeln
200 g Möhren
50 gTomatenmark
1 Dosestückige Tomaten
1/2 TLSalz
2Lorbeerblätter
1 TLBasilikum, getr.
1 TLOregano, getr.
1 TLZucker
1/2 TLChili, gemahlen
1 geh. TLGewürzpaste für Gemüsebrühe
100 mlRotwein*
300 mlWasser

*: falls gewünscht gerne Rotwein durch Wasser ersetzen

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.